Politik

HeldLorenz2Seit meiner Jugend bin ich politisch interessiert. Mein Grossvater war einer der Begründer des LdU (Landesring der Unabhängigen) und sowohl in seiner Gemeinde als auch im Kantonsparlament des Kantons Zürich aktiv.

In der Schweiz haben wir das grosse Privileg, dass sich alle Bürger über die vielfältigen Abstimmungen politisch beteiligen dürfen. Für mich ist die Diskussion über die Entwicklung unserer Gesellschaft und die Rolle des Staates und seiner Bürger essentiell. Politisch aktiv geworden bin ich aufgrund meiner vielfältigen Verpflichtungen in Familie und Beruf bis heute jedoch nicht.

Meine Werthaltung ist am besten mit den Werten der FDP vereinbart. Der Staat soll nur soviel regeln wie nötig und dem Individuum Spielraum für die Entfaltung geben. Die ist nicht mit Individualismus und Egoismus gleichzusetzen. Vielmehr soll die Verantwortung und der gesunde Menschenverstand des Einzelnen gefördert werden. Der Rahmen, welcher unser Staat zur Verfügung stellt ist Sicherheit, gute Infrastrukturen, hervorragende Bildungsmöglichkeiten und Chancengleichheit für Alle.

Damit der Staat seine Aufgabe richtig erfüllen kann benötigt er Ressourcen. Wer besser verdient soll auch entsprechend mehr Steuern bezahlen. Ein Steuersystem muss aber einfach verständlich sein und darf keine falschen Anreize schaffen. Hier ist klar Handlungsbedarf vorhanden.

Meine Motivation politisch aktiv zu sein liegt insbesondere darin, der Gesellschaft, welche mir sehr viel gegeben und ermöglicht hat, etwas zurück zu geben und daran mitzuarbeiten, dass die genannten Werte hochgehalten werden. Dies kann ich am besten in meiner eigenen Wohngemeinde, dem Föderalismus sei Dank.